Das Logistik-Projekt LEV@KEP zur Realisierung einer nachhaltigen Stadtlogistik mit E-Cargobikes ist das Nachfolgeprojekt des an der TH Nürnberg entwickelten Mikro-Depot-Konzepts. Dieses befindet sich seit März 2017 in Nürnberg im Testbetrieb. Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines Light Electric Vehicles (LEV), das den Ansprüchen professioneller Anbieter von KEP-Services (Kurier-Express-Paket) entspricht.

Bereits auf der CES 2017 stellte Schaeffler ein Konzept für E-Cargobikes vor. Nun arbeitet der Autozulieferer gemeinsam mit der TH Nürnberg im Projekt LEV@KEP an einem Lastenrad, das bis 2020 in Serienproduktion gehen soll.

Bereits auf der CES 2017 stellte Schaeffler ein Konzept für E-Cargobikes vor. Nun arbeitet der Autozulieferer gemeinsam mit der TH Nürnberg im Projekt LEV@KEP an einem Lastenrad, das 2020 in Serienproduktion gehen soll. Schaeffler

Schaeffler stellte bereits auf der CES 2017 in Las Vegas vierrädrige E-Cargobikes vor. Das noch bis Ende 2019 in Entwicklung befindliche LEV soll neben den herkömmlichen Ansprüchen des Lieferbetriebs auch auf die speziellen Anforderungen des Mikrodepot-Konzepts zugeschnitten werden. Die Serienproduktion ist laut Bogdanski für Anfang 2020 geplant.