Bei der Version sieben des Schaltkreissimulators Micro-Cap von Spectrum wurden die Konvergenzeigenschaften der Simulation bei der Transienten-, AC- und DC-Analyse durch einen neuen Optimizer verbessert. Auch die Schaltungseingabe und die Simulationsdarstellung hat man ergänzt und überarbeitet. Bereits bei der Bauteileingabe kann man auf alle Funktionen und Parameter zugreifen. Bei allen aktiven Bauteilen und Funktionsquellen lassen sich die spezifischen Kennlinien per Mausklick grafisch anzeigen. Bauteilparameter sind ohne Umwege grafisch editierbar, so dass man sich Anwender bereits bei der Eingabe von der Richtigkeit des ausgewählten Bauteils überzeugen kann. Spätere Fehlerquellen werden minimiert.


Ein zusätzliches Überprüfen der Modellparameter übernimmt der Sanity Checker, der die Abweichung von gewissen Normaleinstellungen ermittelt. Wird dabei ein Sollwert überschritten, erfolgt eine Warnmeldung. Beim Platzieren der Maus über ein Bauteil oder eine Kurvenschar werden Informationen wie Bauteilattribut, Strom und Leistung angezeigt.