Schaltnetzteile ab 75 W mit PFC

Emtron stellt die neue SP-Serie von Mean Well mit einem Leistungspotential von 75 bis 200 W vor. Mit dieser Neuentwicklung wurden die Vorgaben der EN 61000-3-2 mittels aktiver PFC gelöst. Standardmäßig verfügbar sind einspannige Netzgeräte mit 75, 100, 150 und 200 W und den Ausgangsspannungen von 3,3, 5, 7,5, 12, 13,5, 15, 24, 27 und 48 V.
Es handelt sich hierbei um Netzteile mit Schraubanschlüssen im Metallgehäuse, wobei sie bis zu 150 W mit Konvektionskühlung auskommen. Die Geräte ab 200 W haben einen eingebauten Lüfter. Diese Netzteilserie wurde hauptsächlich für den Anlagenbau, die Automation und die Industrieelektronik entwickelt. Sie zeichnen sich aus durch hohen Qualitätsstandard, kompakte und leichte Bauweise, Universaleingang (85 bis 264 VAC), Leistungsfaktor von >98 % und günstigen Preis. Sie sind nach internationalen Normen zugelassen und besitzen TÜV-, UL-, cUL- und CE-Zeichen. Ein CB-Report steht auch zur Verfügung. Aber auch die Sicherheit kommt nicht zu kurz, beispielsweise ein Überlastschutz und eine Überspannungsabschaltung am Ausgang. Für die eingangsseitige Strombegrenzung wird mittels “Soft start”-Funktion gesorgt. Um die Daten zu vervollständigen, werden die Netzteile in der Fabrik noch einem 100-prozentigen Burn-in-Test unterzogen.

Emtron
Tel. (01) 867 24 60
info@emtron.at
http://www.emtron.at