Speziell für den Einbau in Unterverteilungen sind die Schaltnetzteile SNT45 – SNT49 mit 12 oder 24 V ausgelegt. Für ihre Leistungsstärke zeugen 1 – 5 A bei 24 V. Der weite Eingangs­bereich von 85 bis 270 VAC steht für den weltweiten Einsatz. Darüber hinaus können die Geräte an Gleichspannungsnetzen von 120 bis 370 VDC betrieben werden. Zu den Leistungs­merkmalen gehören Einschaltstrombegrenzung sowie Überspannungsschutz.


Der kurzschluss- und leerlauffeste Ausgang erlaubt auch die Versorgung von Lasten mit überhöhtem Anlauf­strombedarf. In Verbindung mit Batterien kann die Ausgangsspannung bis 28,5 V betragen. Eine temperaturgeführte, automatische Leistungsbegrenzung schützt die Stromversorgung zuverlässig beim Betrieb außerhalb der Grenzwerte. Dabei sorgt ein Transformator für die galvanische Trennung der Ausgangsspannung vom Netz. Die Netzteile sind vollständig mit einem Spezialharz vergossen, eine robuste Hutschienenhalterung ist integriert.