Aufgrund der Kombination von Boost-Schalt-Technologie mit Design-Tools lässt sich ein leistungsfähiger Aufwärts-Schaltregler mit einem Minimum an Zeitaufwand und Leiterplattenfläche realisieren. Der LM2698 ist das erste Produkt aus der vierten Generation der Simple Switcher-Schaltreglerfamilie dieser Firma. Die ohne Messwiderstand auskommende Current-Mode-Regelung und die Pulsbreiten-Modulation (PWM) sorgen für ein gutes Ansprechverhalten, eine ausgewogene Ausregelung von Versorgungsspannungs- und Laständerungen und ein einfaches Design. Der integrierte Schalter mit garantierten Werten von 0,2 Ohm und 1,3 A führt zusammen mit der Taktfrequenz von 1,3 MHz zu einer hohen Leistungsdichte.


Eigenschaften wie der Eingangsspannungsbereich von 2,2 V bis 12 V, eine vom Anwender selektierbare Taktfrequenz von 0,6 oder 1,3 MHz und der rauscharme, einfach zu filternde Ausgang machen den LM2698 zur Lösung für DSL- und Kabelmodems, batteriebetriebene Systeme oder Applikationen, die eine Umwandlung von 2,5 V in 3,3 V, von 5 V in 12 V oder eine andere Spannungserhöhung (boost) erfordern.


Entscheidend für die Attraktivität der Simple Switcher-Serie ist die Tatsache, dass die Designsoftware „Switchers Made Simple“ unter Microsoft Windows lauffähig ist. Die Software gibt dem Anwender eine komplette Lösung in die Hand, die vom Schaltplan bis zur Stückliste reicht. Es lassen sich damit Schaltungen mit garantierten Performance-Werten und einer Reihe von nützlichen Eigenschaften realisieren.