Schaltschrank-Multimessgeräte

DMB300 und DMC300 heißen die beiden neuen Geräte der Marke Merlin Gerin, welche ohne Verdrahtungsaufwand sämtliche Funktionen traditioneller Schleppzeigermessgeräte im Schaltschrank ersetzen. Durch zusätzliches Ausrüsten der Leistungsschalter Masterpact NT und NW, mit einem Kommunikationsmodul, werden diese busfähig. Die Messgeräte werden dann einfach über vorgefertigte Modbus-Kabel verbunden. Der Vorteil dieser Lösung ist das Wegfallen konventioneller Verdrahtungsarbeit ? es ist nicht mehr nötig externe Wandler zur Strommessung einzubauen und zu verdrahten.
Alle, über die im Leistungsschalter eingebauten Wandler gemessenen Werte, werden im Auslösesystem Micrologic aufbereitet und mittels Optokoppler an das Kommunikationsmodul übermittelt. Das Messgerät greift über Modbus auf die Daten zu und überträgt Ströme, Spannungen, Wirkleistung, Scheinleistung, Blindleistung und cos phi auf das Anzeigegerät.
Die DMB300/DMC300 Messgeräte sind so aufgebaut, dass lediglich die Modbus-Adresse des Leistungsschalters eingestellt werden muss. Es ist nicht mehr notwendig Wandlerübersetzungen einzustellen.
Während das DMB300 eine kostengünstige Variante mit schwarz/weißem TFT Display darstellt, ist das DMC300 ein vollgrafisches Gerät mit Touchpanel.
Mit dem DMB300 können vier, mit dem DMC300 16 Leistungsschalter verbunden werden. Die Geräte sind für einen Einbau in eine Schaltschranktür gedacht und in IP65 ausgeführt.

Schneider Electric
Tel. (01) 610 54-151
susanne_schriebl@at.schneider-electric.com
http://www.schneider-electric.at