25975.jpg

PBtec

Das System erkennt sicher zu wenig oder zu viel Paste, Verformungen, Versatz und Brückenbildungen. Es ist mit einer hochauflösenden 15-Megapixel-Kamera für verbesserte Bildqualität und hohe Genauigkeit und Geschwindigkeit ausgestattet. Bei der Bildverarbeitung auf Basis der Moiré-Analyse wird Licht in Gitter- oder Streifenrastern auf das Pastendepot projiziert. Das Lichtraster wird Schritt für Schritt über das Depot bewegt und eine nach unten gerichtete, hoch auflösende CCD-Kamera erfasst die entstehenden Bilder. Die Maschine verwendet die schattenfreie Methode, bei der beide Seiten des Depots gleichzeitig inspiziert werden.