Penny-Motoren sind extrem flache Scheibenläufermotoren, die nach dem elektromagnetischen Wirkprinzip als Permanentmagnetmotor arbeiten. Ausgelegt für Abgabedrehmomente bis 100 µNm und Durchmessern unter 12,8 mm bei Bauhöhen bis hinab zu 1,4 mm werden die Penny-Motoren der in Anlehnung an den deutschen Pfennig gewählten Bezeichnung gerecht.


Diese Motoren eröffnen aufgrund ihrer Geometrie neue Anwendungsfelder. Gerade in den Bereichen, wo wenig Bauraum zur Verfügung steht und geringes Gewicht (< 1 g) von entscheidender Bedeutung ist, bieten die Penny-Motoren dem Konstrukteur und Entwickler ein völlig neuartiges Antriebstool.


Eigenschaften:



  • Extrem flache Bauweise bei gleichzeitig hohen Leistungsdaten

  • Geometrie eröffnet neue Anwendungen

  • Montagefreundliche Auslegung senkt Fertigungskosten

  • Familienkonzept erhöht Einsatzflexibilität und senkt Engineering-Kosten