Harting: Das Unternehmen hat intelligente Energieverteiler entwickelt, die z. B. die Struktur des Verteilernetzes automatisch erkennen, die Verbrauchswerte messen und übertragen und so Condition Monitoring im Netzsegment ermöglichen – ohne zusätzlichen Installations- und Programmieraufwand. Ein Industrie-PC dient zur Visualisierung, zum Sammeln der Messwerte und als Kommunikationsschnittstelle zum Ethernet. Die Struktur des Netzwerks in einer Anlage wird durch intelligente Verteiler erkannt und dargestellt. Der Verlauf der Verbrauchswerte wird analysiert und für Einsparmaßnahmen und Verlaufsanalysen gespeichert. An den Energieverteilern können gezielt Freischaltungen im Netzwerk zur Vermeidung von Lastspitzen oder auch zur Energieeinsparung zum Beispiel in Produktionspausen oder am Wochenende vorgenommen werden. Damit können die in der Leitebene erkannten Einsparpotenziale bis in die Feldebene umgesetzt werden.