203ael0816_Texas_TCAN

Texas Instruments

Die aus 24 CAN-Transceivern mit acht Pins bestehenden Produktfamilien TCAN1042 und TCAN1051 zeichnen sich durch wirksamen Busfehlerschutz, hohe CAN-FD-Geschwindigkeiten und eine extrem kurze Schleifenlaufzeit aus. So übertrifft der bis 70 V reichende Busfehlerschutz die Anforderungen für Batteriespannungen von 12, 24 und 48 V und bietet zusätzlich Schutz bei Industriestromversorgungen mit 24 VDC. Der ESD-Schutz bis ±15 kV macht die Verwendung externer TVS-Dioden überflüssig und die CAN-FD-Datenrate von bis zu 5 MBit/s verbessert die Datenübertragungsfähigkeiten zwischen elektronischen Steuergeräten und den Knoten im CAN-Netzwerk. Die Schleifenlaufzeit von 175 ns ermöglicht längere Netzwerke und mehr Knoten am CAN-Bus. Die Bausteine benötigen keine externe stromkompensierte Drossel zur Störunterdrückung.