Hawkeye Bridging erkennt Brückenbildungen frühzeitig.

Hawkeye Bridging erkennt Brückenbildungen frühzeitig.DEK

Dünnere Schablonen, feinere Raster und Schwankungen in der Leiterplattenqualität sind nur einige der Gründe, weshalb sich die Gefahr der Brückenbildung erhöht. Mit der Einführung dieses Tools können Hersteller ihre Produktion gegen diese Risiken absichern. Durch den Vergleich der Inspektionsergebnisse vor und nach dem Druck sind Verunreinigungen schnell und einfach zu erkennen – und das alles im Tempo des Linientaktes.

Statt Standbilder zu analysieren, arbeitet diese Druckverifizierung mit kontinuierlich erzeugten (streaming) Bildern, um schnell jede Leiterplatte als gut oder schlecht zu indizieren. Das System ist zudem schnell einzurichten und leicht zu verstehen. Die Steuerung erfolgt über das Benutzerinterface Instinctiv V9. Sie bietet eine schnelle Verifizierung des Pastenauftrags auf dem Pad, um z. B. mangelnde Paste zu melden und Korrekturen zu veranlassen.

Möglich ist auch die optische Anzeige der Gut-Schlecht-Indizierung für jede durchlaufende Leiterplatte. Überprüfungsbereiche können definiert und Rückmeldungen an den Bediener in Echtzeit erfolgen. Alarmstufen können definiert werden, um problematische Leiterplatten von der Weiterverarbeitung auszuschließen.