Trichter: Kalibrierung des Reisauslaufverhaltens am Original-Trichter.

Trichter: Kalibrierung des Reisauslaufverhaltens am Original-Trichter. TUD

Um die Fließgeschwindigkeit loser Produkte zu erhöhen, konstruierte das Projekt-Team einen dynamischen Becherdosierer und modifizierte die nachgelagerte Abfüllstrecke. So konnten sie auch die Arbeitsgeschwindigkeit der vertikalen Schlauchbeutelmaschine Zenobia erhöhen. Das Ergebnis: Mit einem teleskopierbaren Abfülltrichter – im Gegensatz zur bislang genutzten höhenverstellbaren Variante – lässt sich beim Abfüllen eine Brückenbildung und damit Produktstaus vermeiden. Durch die Änderungen im Bereich des Trichters reduzieren sich zudem die Produkteinschlüsse im Quernahtbereich. Die Vorgabe eines Siegelfensters von 100 bis 110 ms/kg Reis konnte das Team ebenfalls erfüllen. Durch ein vollständig abgedichtetes Produktionsfeld entsteht nun zusätzlich weniger Staub und der Produktverlust ist geringer.

Teepack und die Technische Universität Dresden (TUD): gemeinsames Projekt zum schnelleren Verpacken von losen Produkten wie Reis.

Teepack und die Technische Universität Dresden (TUD): gemeinsames Projekt zum schnelleren Verpacken von losen Produkten wie Reis. Teepack

„Zum Teil sind die Ergebnisse unseres Projekts bereits bei einem ersten Kunden im Einsatz, bei Neumaschinen werden wir sie ab jetzt als Standard integrieren“, erläutert Dr. Stefan Lambertz, einer der Projektverantwortlichen und Mitglied der Geschäftsleitung bei Teepack. Optional lassen sich Bestandsmaschinen entsprechend nachrüsten.