Mit der Schocktestkammer VT 7012 S2 hat Vötsch den bis dato schon weit über dem Standard liegenden Performancebereich nochmals wesentlich erweitert. Die Tragkraft des Fahrkorbs liegt jetzt bei 50 kg. Trotzdem konnte der Schalldruckpegel auf 58 dB(A) begrenzt werden. 20 % mehr Umtemperierleistung zur Erfüllung der wichtigsten Standards und 20 % größere Durchführung zur Versorgung bzw. Messung der Prüflinge gehören ebenso zu den Neurerungen.


Die Temperierung der Warmkammer reicht von +50 °C bis +220 °C (optional bis +250 °C), die der Kaltkammer von -80 °C bis +70 °C. Zudem wurde ein Air-Bag zur Realisierung einer Unzahl von Temperaturschocks im Maschinenraum integriert.


Das Farb-Touch Panel mit hochauflösendem Farb-LCD bietet komfortable Bearbeitung von Simulationsprogrammen mit grafischer Darstellung der Kurven. Optional erhältlich sind z. B. luftgekühlte Kältekreisläufe oder auch großzügig dimensionierte Durchführungen.


529pr0406