451iee1214-gunda-nema-11.jpg

Gunda

Gunda: Dazu kommen sechs frei mapbare Eingänge und vier Ausgänge, drei davon frei mapbar. Der Antrieb lässt sich über Canopen, RS485, Takt/Richtungssignal oder Digital I/O mit integriertem Programmspeicher ansteuern. Optional kommt eine USB-Schnittstelle zum Programmieren dazu, die auch zum Ansteuern weiterer Colibri-Antriebe über Canopen dienen kann. Das maximale Drehmoment beträgt 0,12 Nm und die max. Drehzahl 3000 rpm bei einer Stromaufnahme von max. 0,8 A, die Versorgungsspannung beträgt 12 bis 24 V DC. Spannungsversorgungen für Motor und Steuerung sind getrennt ausgeführt. Das robuste Gehäuse mit Schutzart IP54 ermöglicht den Einsatz direkt an der Maschine in einem Temperaturbereich von 0 bis max. 50 °C. Weitere Colibri-Kompaktantriebe der Baugrößen Nema 17, Nema 23 und Nema 34 für Canopen- und Profibus-Ansteuerungen sind ebenfalls verfügbar.