Mit dem TRIMOD bietet Trinamic Microchips eine mit 85 mm x 90 mm kompakte 3-Achs-Schrittmotorsteuerung, die leicht in ein eigenes System integriert werden kann. Die drei Treiber mit 1,5 A maximalem Phasenstrom werden vom Trinamic Controller TMC428 angesteuert, der sowohl die Rampengenerierung als auch das Erzeugen des 64-fachen Microsteppings übernimmt. Angesteuert wird das Modul über die Schnittstellen RS232 oder RS485.


Dabei gibt es grundsätzlich zwei verschiedene Möglichkeiten: zum einen kann das TRIMOD über die Trinamic Motion Control Language TMCL für StandAlone-Anwendungen programmiert werden, zum anderen kann der Atmel AVR Controller direkt über die ISP-Schnittstelle mit eigenen Anwendungen programmiert werden. Das serielle 128 kBit EEPROM steht dem Nutzer für seine Daten zur freien Verfügung.


Neben den 3 Eingängen pro Kanal für die Referenz- und Endschalter sind zusätzlich 8 Eingänge vorhanden die wahlweise digitale oder analoge Signale verarbeiten können.