13037.jpg

Die Installationsschütze HS 25, HS 40 und HS 63 können ab sofort aufgrund ihres verschweißfesten Kontaktmaterials wesentlich mehr Lampen pro Pol schalten als Vorgängerversionen. Der Hersteller gestaltete die 45mm hohen Geräte äußerst energiesparend. So benötigen sie für den Betrieb – abhängig vom Typ – 1,2 bis 2,6W. Weitere Vorteile: Sie arbeiten brummarm, schalten durch das entkoppelte Gehäuses sehr leise und entwickeln kaum Eigenwärme. Die auf Hutschienen montierbaren Geräte sind in 1-, 2-, 3- und 4-poliger Ausführung mit einer Belastbarkeit von 20–63A verfügbar. Anwendungsbereiche: Einbau und Automatisierung in Komfortbereichen, wie Hotels oder Krankenhäuser, Schaltung von Beleuchtungsanlagen, Wär-mepumpen, Klimaanlagen, elektrischen Heizungen und Motoren.