Schukat vertreibt nun STB-GH-TEC-Kunststoffgehäuse, die eine EMV-Dämpfung von bis zu 105dB und Abschirmwerte von 99,999999 Prozent erzielen.

Schukat vertreibt nun STB-GH-TEC-Kunststoffgehäuse, die eine EMV-Dämpfung von bis zu 105dB und Abschirmwerte von 99,999999 Prozent erzielen.Schukat electronic

Sie erzielen eine EMV-Dämpfung von bis zu 105dB und Abschirmwerte von 99,999999 Prozent – vergleichbar mit Aluminium- oder Stahlblechlösungen. Dabei kommt ein spezielles, patentiertes Verfahren zum Einsatz, mit dem sich nahezu jedes Trägermaterial (wie Kunststoff, Holz, Papier) metallisch beschichten lässt. Auf die Gehäuse wird im Lichtbogenspritzverfahren eine bis zu 120µm starke Zinkbeschichtung aufgetragen, sodass eine geschlossene, lötbare und kratzfeste Oberfläche entsteht. Chemische Komponenten zwischen den Materialien kommen bei diesem Verfahren nicht zum Einsatz. Das mechanisch und warm aufgebrachte Zink verändert das Trägermaterial bei dem Verfahren nicht.

Aufgrund der Bauweise und der Gehäuseherstellung sind die für die Leiterplatinen notwendigen Dome individuell anpassbar. Eine CNC-gesteuerte Bearbeitung und Bedruckung ist ebenfalls möglich.

Im Vergleich zu Metallkonstruktionen sind die Kunststoffgehäuse deutlich preiswerter – sowohl in der Fertigung als auch beim Material. Ihr zuverlässiger Schutz vor elektromagnetischen Strahlen qualifiziert sie für störempfindliche und sicherheitskritische Anwendungen, wie in der Luft- und Raumfahrttechnik oder der Medizin. Die Gehäuse von STB-GH-TEC sind ab sofort in Standardausführungen auch in Kleinmengen ab Lager verfügbar.