Schützt die Elektronik selbst bei hohen mechanischen Beanspruchungen: der Interrack.

Schützt die Elektronik selbst bei hohen mechanischen Beanspruchungen: der Interrack.

Intermas hat einen 1800 mal 600 mal 700 Millimeter (H x B x T) großen Systemschaltschrank mit der Bezeichnung In-
terrack auf den Markt gebracht, der sich insbesondere bei hohen mechanischen Beanspruchungen zum Einsatz in Schienenfahrzeugen oder militärischen Anlagen eignet. Der Hersteller hat den Schaltschrank in einem akkreditierten Prüflabor des TÜV Süd nach den Prüfspezifikationen der DIN EN 60068-2-64 und DIN EN 60068-2-27 auf seine mechanische Belastbarkeit prüfen lassen.
Die Prüfer kontrollierten den 280 Kilogramm schweren Schrank in allen drei Achsen auf Schock bis zu 8,0 Gramm / 11 Millisekunden und Schwingungen im Frequenzbereich von fünf bis 500 Hertz bei einer Beschleunigung von 0,00202 g2/Hz. Weiterer Vorteil: Das Bauteil verfügt über HF-Dichtungen, die es ungeachtet seiner mechanischen Festigkeit auch gegen elektromagnetische Störeinflüsse schützen.
Der modular aufgebaute Interrack basiert auf einer projektierungsfreundlichen Schraubkonstruktion und eignet sich für die Realisierung kundenspezifischer Anforderungen. Mit den standardmäßigen Zubehör- und Ausbauteilen lassen sich auch spezifische Anforderungen und Einbauten kostengünstig realisieren. (eck)