Schunk: Der Schwenkfinger SFD ist ein patentierter Fingertyp, der sich durch schmale Finger auszeichnet. Auf jedem der beiden Greiferfinger sitzt eine drehbar gelagerte Flanschplatte. Ein außen am Greifer angeschraubter, pneumatischer Zylinder wirkt über einen Hebel direkt auf diese drehbaren Flanschplatten ein. Der Drehpunkt des SFD sitzt auf der maximalen Fingerlänge von 140 mm zentrisch am Finger, das max. Drehmoment für die, per Magnetschalter abfragbare, Schwenkbewegung beträgt 2 Nm. Durch Magnetschalter kann die Position der Endlagen zentral am Antriebszylinder überwacht und über Einstellschrauben exakt eingestellt werden. Der Finger ist für unterschiedliche Greifertypen und -größen geeignet. In Verbindung mit einem Greifer wie dem PSH 22-1 kann er für die Handhabung von Werkstücken mit Durchmessern von 0 bis ca. 130 mm genutzt werden, wobei der max. Fingerhub des PSH 22-1 bei 28 mm pro Finger liegt. (as)

398iee1208_SPS