Mit gebündelter Kraft wollen Seagate und Dens Bits Produkte entwickeln, die den Verbrauchern neben erheblichen Kosteneinsparungen auch einen enormen Zuwachs an Zuverlässigkeit und Leistung bringen. Im Rahmen der Vereinbarung wird die Memory-Modem-Controllertechnologie von Dens Bits in die verschiedenen Speichertechnologien von Seagate integriert, um eine möglichst breite Palette an Consumer- und Enterprise-Anwendungen zu schaffen. Darunter eine 1X-nm-Flash-basierte Consumer-SSD mit 3 Bit pro Zelle (TLC)  sowie eine  1X-nm-Flash-basierte SSD der Enterprise-Klasse mit 2 Bits/Zelle (MLC).

Ilan Hen, Chairman und CEO von Dens Bits, ist begeistert von der Kooperation der beiden Unternehmen. „Dies ist ein weiterer Beweis für unsere technologische Überlegenheit. Wir sind fest davon überzeugt, dass wir den Markt mit der Kopplung unserer Memory Modem-Controllertechnologie und den außergewöhnlichen Storagekapazitäten von Seagate ordentlich aufrütteln werden.“