Die erfolgreiche Klage eines amerikanischen Anwaltes wegen des fehlenden Hinweises, dass der Kaffee im Kaffeebecher heiß sein kann, hat sich bis nach Deutschland herumgesprochen. Auch in anderen Fällen werden astronomische Summen beim Schadensersatz fällig.

Deswegen ist eine auf den amerikanischen Markt zugeschnittene Anleitung wichtig. Kothes! – Technische Kommunikation bietet bundesweit Seminare zum Thema US-Produkthaftung an, z. B. am 8. Mai in Bremen, am 10. Mai in Kempten und am 14. Mai in Egerkingen. Dort klärt Mathew Kundinger – Rechtsanwalt in Kalifornien, Autor und juristisch-technischer Berater für technische Dokumentationen für die USA – über die Fallstricke beim Verfassen von Anleitungen, Sicherheitshinweisen und Warnungen für den amerikanischen Markt auf.

904iee0407