Speziell für den Einbau in dünne Tankwände, die keinen Gewinde-Einbau zulassen, eignet sich der elektro-optische Füllstandsensor Typ ELS-1100FLG. Mit seinem Flanschanschluss lässt er sich in Metall- oder Kunststoffbehälter bis 6,5 mm Wandstärke einbauen. Besonders geeignet für Anwendungen, wo ein hervorstehendes Gewinde Raum für Ablagerungen bieten könnte. Einsetzbar u.a. in indust­riellen Applikationen wie Kühl­mit­­telüberwa­chung, Brandschutzanlagen sowie Bremsflüssigkeit- und Hydraulikölüberwa­chung. Sie sind unempfindlich gegen Schmutz­partikel im Messmedium und arbeiten in nahezu allen Flüssigkeiten – unabhängig von deren Dichte, Leitfähigkeit, Dielekt­ri­zitätskonstante oder Schaumbildung. ±1 mm Anzeigegenauigkeit in Behältern mit Drücken bis 10 bar, -40 und +80°C Arbeitstemperaturbereich bei einer Versorgung von 5 VDC oder 10 bis 28 VDC und 18 mA Leistungsaufnahme.