Der kapazitive Sensor der Bauform QF 5,5 ist zur Füllstandsüberwachung und Durchflusskontrolle an Schläuchen und Schlauchgläsern entwickelt worden. Die Befestigung mit Spannbändern direkt am Schlauch oder an der Rohrleitung spart Montageaufwand und Zeit. Die Bauhöhe von 5,5 mm ermöglicht den Einbau auch unter beengten Platzverhältnissen. Der maximale Schaltabstand von 10 mm und ein Potentiometer zur Empfindlichkeitseinstellung ermöglichen eine Abstimmung auch bei schwierigen Medien.


Der Kabelabgang in einer geschützten Gehäuseecke erlaubt den Abgang längs oder quer zum Sensor. Durch den Schaltabstand und die kompakte Bauform eignet er sich auch als kapazitiver Näherungsschalter, z.B. in Verpackungsanlagen. Senkkopfschrauben dienen zur Befestigung des Sensors beim Einsatz als Näherungsschalter.


Die Bauform QF 5,5 ist als NAMUR (DIN 19234)- oder als 3-Draht-Sensor lieferbar. Zwei gut sichtbare LEDs zeigen Betriebsspannung und Schaltzustand an.