Die Sicherheits-Sensoren der BNS-16-Baureihe sollen dem Maschinen- und Anlagenbau eine Alternative zu konventionellen elektromechanischen Sicherheitsschaltern bieten. Die kompakten Sensoren sind in mehreren Ausführungen lieferbar, die die Betätigung von allen Seiten erlauben. Die Schaltabstände (8 mm sao bzw. 18 mm sar) werden durch nichtmagnetische Materialien wie Edelstahl und Kunststoff nur wenig beeinflusst. Die Abmessungen der Baureihe sind kompatibel mit denen des AZ 16, der als elektromechanischer Sicherheitsschalter häufig zum Einsatz kommt.


Die Baureihe entspricht der Kategorie PDF-S (Einfehlersicherheit) bzw. PDF-M (Selbstüberwachung) nach IEC 60947-5-3 in Verbindung mit dem passenden Sicherheitsbaustein. Es können Lösungen bis zur Steuerungskategorie 4 gemäß EN 954-1 realisiert werden. Für Diagnosefunktionen steht ein zusätzlicher Signalausgang zur Verfügung. Schutzart ist IP 67. Die glatten Oberflächen von Sensor und magnetischem Betätiger schaffen die Voraussetzung für den Einsatz in hygienesensiblen Bereichen.