Beim Spritzgießen von Kunststoffen misst der membranlose Drucksensor 6152AA Werkzeuginnendrücke bis 2000 bar. Er besteht aus dem Unisens-Quarz-Sensor 6157B, der frontbündig in einen Adapter eingebaut ist und den Druck misst. Alle Sensorteile erweisen sich als korrosionsbeständig. Ein auswechselbares Kabel ist dicht mit dem Sensor verschraubt. Der Fischerstecker ist selbstverriegelnd und spritzwasserdicht. Der Drucksensor eignet sich für den industriellen Einsatz zum Überwachen, Steuern und Regeln beim Spritzgießen von Thermoplasten, Elastomeren, Duroplasten, SMC und beim Druckgießen von Zink und Aluminium. Zur Verfügung stehen Sonderausführungen mit beschichteter Front oder silikongefülltem Spalt.