Mithilfe des Systems Measure2go lassen sich Daten überall auf der Welt Daten in die Cloud übertragen.

Mithilfe des Systems Measure2go lassen sich Daten überall auf der Welt Daten in die Cloud übertragen. Taskit

Und so geht‘s: Das GSM-Gateway  kann sich von jedem Ort der Erde mit der Cloud verbinden. Um das System zu benutzen, brauchen Anwender nur den jeweiligen Sensor zu verbinden und das Gateway aufzustellen. Die Daten werden auf den Cloud-Server geladen.

Weiterhin bietet die Cloud-Plattform einen MQTT Broker für die individuelle Datenverarbeitung, ein Daten-Export-Modul, Feeds, Ansichten sowie eine Benutzerverwaltung an. Anwender können Sensoren und Transmitter per iOS- oder Android-App kalibrieren, zum Geo-Tagging nutzen oder darüber das Profil eines Sensors speichern. Die Einstellungen werden automatisch in der Cloud aktualisiert. Messdaten lassen sich mithilfe der App vor Ort überprüfen und auslesen.

Taskit bietet das Gateway mit vorinstallierter SIM-Karte und Daten-Flatrate an. Mit der Erweiterung ‚Serial Line‘ kann eine Funkabdeckung bis zu einer Entfernung von 800 m vom Gateway erreicht werden – zum Beispiel in großen Hallen und Gebäuden. Auch ein RS485-Port ist am Gateway vorhanden, was die Verwendung von Modbusgeräten ermöglicht.

Verschiedene Sensoren mit 4-bis-20-mA-Stromschleifenschnittstelle lassen sich über Blue Loop RX in das System einfügen. Dabei versorgt sich Blue Loop RX direkt aus der Stromschleife. Außerdem lassen sich ein pH-Meter und ein Temperaturfühler an das System anschließen. Weitere Sensoren und Transmitter sind in Planung.