Der Ausstellerbeirat der Sensor+Test hat gemeinsam mit dem Vorstand des AMA Fachverbands für Sensorik beschlossen, als Schwerpunkt für die vom 18. – 20. Mai stattfindende Sensor+Test das Thema Energieeffizienz festzulegen. Damit soll die besondere Bedeutung, die der Sensorik und Messtechnik in diesem wichtigen Zukunftsfeld zukommt, demonstriert werden. „Die Sensorik und Messtechnik leistet in doppelter Hinsicht Beiträge zur Energieeffizienz: Zum einen durch Produkte mit geringerem eigenem Energieverbrauch und zum anderen durch die wirksame Vermeidung von Energieverschwendung in vielfältigen Anwendungen aller Branchen“, erläutert J. Achenbach, Vorsitzender des Ausstellerbeirats, die Entscheidung des Gremiums.

Der sorgsame Umgang mit Ressourcen und dabei insbesondere die möglichst effiziente Ausnutzung von Energie ist eine der bedeutendsten Zukunftsaufgaben der Menschheit. Aufgrund der großen Bedeutung der Sensorik und Messtechnik für diesen Bereich wird auf der Sensor+Test mit dem Schwerpunktthema Energieeffizienz eine entsprechende Plattform geschaffen. Ausstellern, Forschungsinstituten und Anwendern soll damit die Gelegenheit zu einem noch intensiveren, zielführenden Austausch in diesem wichtigen Zukunftsfeld gegeben werden. Ein spezielles „Effizienz-Forum“ bietet den Ausstellern die Möglichkeit, mit Postern und Table-Top-Exponaten ihre Neuheiten und Lösungen in diesem Bereich zusätzlich zu ihrem Messeauftritt zu präsentieren.