12662.jpg

Die im EPTQFP-64 gekapselte Serdes-Schnittstelle ISL-34340 kann 27-bit-Videodaten mit einer Taktrate von 6 bis 40 MHz sowie bidirektionale I²C-Daten über eine Highspeed-LVDS-Leitung mit bis zu 10 m Länge transportieren. Zudem sind dank integrierter Abschlusswiderstände keine externen Widerstände erforderlich. Der Baustein erkennt nicht verbundene Leitungen, ein abgeglichener 8b/10b-Code ermöglicht AC-Kopplung und bietet Sicherheit gegen Masseversatz. Mögliche Anwendungen sind Videosysteme, Displays und Videoübertragung.