Fortec hat seine Stromversorgungspalette um Hochleistungs-Netzteile der Serie ADA von Cosel erweitert. Die Netzteile sind speziell für den rauhen Industrie-Einsatz konzipiert und stellen im Unterschied zu anderen Produkten in ihrer Leistungsklasse relativ hohe Spitzenströme (bis zum dreifachen Nennstrom) zur Verfügung. Als weitere Besonderheit bieten die Netzteile auch bei Konvektionskühlung und bei Umgebungstemperaturen von –10 bis +65 °C relativ hohe Leistungen.


Zur Serie gehören die drei Netzteiltypen ADA600, ADA750 und ADA1000, die mit Konvektionskühlung für Nennleistungen von jeweils 360, 450 und 600 W ausgelegt sind. Höhere Nennleistungen von 600, 750 und 1000 W lassen sich beim Betrieb der Netzteile mit Zwangskühlung erzielen. Falls erforderlich lassen sich mehrere Netzteile parallel betreiben (Master Slave N+1).


Am Ausgang der Netzteile stehen je nach Modell Gleichspannungen von 24, 30, 36 und 48 V zur Verfügung. Die Netzteile sind zugelassen nach IEC EN 61000-3-2 – PFC, EN60950, UL60950 , CE und C-UL und erfüllen die EMI-Spezifikation EN 50022-B. Als Option stehen die Netzteile mit speziell beschichteten und staubabweisenden Leiterplatten zur Verfügung. 415 Fortec