Emtron hat die Schaltnetzteile der Serie RSP-1000 von Mean Well mit einer Ausgangsleistung von 1000 W in sein Lieferprogramm aufgenommen. Die Modelle werden in geschlossener Bauform (1U bzw. 1,75 Zoll hoch und 41 mm breit) und mit integrierter PFC-Funktion (Power Factor Correction) entsprechend EN61000-3-2 angeboten und eignen sich für 1U-Low-Profile- und Hochleistungs-Anwendungen.

Die fünf Modelle der Serie weisen eine Leistungsdichte von 10,67 W/Zoll3 auf und können aufgrund ihres Designs, das auf einen hohen Wirkungsgrad von bis zu 90% optimiert ist, auch bei nur 100 VAC am Eingang arbeiten. Je nach Typ (720, 750, 960, 999 oder 1008 W) liefern die Stromversorgungen ausgangsseitig 12, 15, 24, 27 oder 48 V sowie Ströme von 0 bis 21 A. Eingangsseitig sind die Schaltnetzteile an 90 bis 264 VAC bzw. 127 bis 370 VDC anschließbar.

Eine eingebaute Trimming-Funktion ermöglicht die Einstellung der Ausgangsspannung zwischen 40 und 110% des spezifizierten Wertes. Neben Standard-Funktionen wie Remote Sense, Remote On/Off-Steuerung, 5 V/0,5 A Auxiliary-Ausgang und DC OK Signal nutzen die Modelle eine konstante Strombegrenzung als Überlastschutz.

Für Anwendungen, deren Leistungsbedarf 1.000 W übersteigt, verfügen die Stromversorgungen über eine eingebaute, aktive Current-Sharing-Funktion, die die Parallelschaltung von bis zu drei Einheiten ermöglicht. Die Abmessungen betragen 295 mm x 127 mm x 41 mm. Alle Modelle verfügen über integrierte Schutzfunktionen gegen Kurzschluss, Überlast, Überspannung und Übertemperatur und eignen sich für Umgebungstemperaturen von -20 bis +60 °C.

574ei1206