Der Trend hin zu konstruktiv und funktionell modular gestalteten Maschinen und Anlagen ist deutlich erkennbar. Die dezentral strukturierten intelligenten Antriebsregler Compax3 von Parker Hannifin, EMD Hauser sind hierbei wesentliche Bausteine. Der Antrieb übernimmt eigenständig Aufgaben zur Bewegungsteuerung. Technologiefunktionen realisieren branchenspezifische Abläufe.


Auf Grund seiner konsequent modularen Struktur läßt sich Compax3 auf alle Anwendungen exakt anpassen. Man installiert nur die jeweils benötigen Funktionen und minimiert damit den Aufwand erheblich. Besondere Funktionen, z. B. eine elektronische Kurvenscheibe, lassen sich auf Grund der objektorientierten Struktur des Geräts über zusätzliche Softwaremodule verwirklichen. In vielen Fällen sind aber die integrierten ereignisgesteuerten Standardfunktionen, wie „dynamisches Positionieren“ – die Änderung der Zielposition während der Bewegung – zur Maschinenautomation völlig ausreichend.


Moderne Regelungstechnik und maximale Offenheit für verschiedenste Gebersysteme sind grundlegende Voraussetzungen für die schnelle und qualitativ hochwertige Bewegungsautomatisierung. Der Servo-Antriebsregler basiert auf leistungsfähiger Elektronik und konnte daher besonders kompakt gehalten werden. Alle Anschlüsse befinden sich auf der Frontseite. Das ist die Voraussetzung dafür, dass man auf den Schaltschrank letztlich vollständig verzichten kann.


Die Geräte werden optional in Schutzklasse IP54 ausgeführt. Derartige Servoantriebe lassen sich direkt in die Maschine integrieren. Interne Netzfilter erlauben den Anschluss von Motorleitungen bis 10 m Länge – ohne zusätzliche Maßnahmen. Die Grenzwerte nach EN61800-3, Klasse A, werden erfüllt. Compax3 gewährleistet standardmäßig die Funktion „Sicherer Halt“ und die Einhaltung der Normen UL, cUL sowie CE. Der Aufbau sicherer Maschinen und Anlagen vereinfacht sich hierdurch deutlich.


Am PC erleichtert die intuitiv zu erfassende Bedienoberfläche das Vorgeben und Ändern von Parametern, unterstützt durch Oszilloskop-Funktion, Wizards und Online-Hilfe. Ein optionales Bedienmodul für Compax3 erlaubt den schnellen Tausch von Geräten ganz ohne PC-Technik.


Zusammen mit den digitalen Servosteuerungen COMPAX M/S/SL bietet Parker Hannifin, EMD HAUSER, ein umfassendes und modernes Antriebskonzept für den Einsatz an Netzen von 1 x 230 V bis 3 x 500 V im Leistungsbereich von 1 bis 35 kVA an.


Halle 4, Stand 636