Zu den hochdynamischen Mini-AC-Servomotoren der Baureihe MSSI gibt es nun auch passende Zustandsregler für kürzere Positionier- und Regelzeiten. Als Rückführsystem können Encoder mit unterschiedlicher Auflösung sowie für den robusten Einsatz Resolver dienen. Die intelligenten digitalen Regler werden für die schnelle Positionierung, Drehmomentkontrolle und Drehzahlregelung eingesetzt. Daneben lassen sich prozessabhängige Größen per CanOpen-Bus oder PC-Schnittstelle abbilden. Die bürstenlosen, permanent erregten Synchronmaschinen erfüllen hohe Anforderungen an Dynamik, Leistungsdichte, Laufruhe und Wirkungsgrad.


Abhängig von den Temperaturbedingungen werden Seltene-Erden-Magneten auf der Basis von Samarium-Cobalt oder Neodym-Eisen-Bor eingesetzt. Sie erreichen dann einen gleich bleibenden Fluss bei höheren Temperaturen im Motor, was die Regelbarkeit unter variablen Umgebungsbedingungen deutlich verbessert und so zu einem zuverlässigen, sicheren Betrieb beiträgt. Die Servoantriebe haben durch ihre verschleißfreie bürstenlose Technik eine Lebensdauer von deutlich über 20000 h und sind überlastbar.