Die wassergeschützten Servomotoren, bieten dem OEM-Hersteller eine neue, nützliche Alternative mit hoher Leistung, mit der sie hohe Drehzahlen, Beschleunigungen und Positioniergenauigkeiten für Anlagen und Automatisierungssysteme erreichen können. Die Servomotoren der WBSM-Serie eignen sich für Umgebungen, in denen Hochdruck reinigung üblich ist.


Als Schutzmaßnahmen besitzen die Motoren eine weiße Epoxidbeschichtung, Gehäuse und Achsenverlängerungen aus Edelstahl, feuchtigkeitsfeste – für zusätzlichen Schutz vergossene – Drähte, ein per Schweißung versiegeltes Statorblechpaket, sowie spezielle Wellendichtungen, O-Ringe und doppelt abgedichtete Lager. Zusammen verhindern diese Maßnahmen das Eindringen von Wasser und Reinigungsmittel in die Gehäuse. In Kombination mit dem wartungsfreien bürstenlosen Design und einem thermischen Überlastschalter bieten die Motoren äußerst hohe Zuverlässigkeit für besonders lange Lebenszyklen in schwierigen Umgebungen. Der Anwender kann unter 13 Motorvarianten mit konstantem Stillstands-Drehmomenten von 1,6 bis 20 Nm (in Sonderversionen für spezielle Anforderungen bis zu 41 Nm) wählen. Als Nenn-Drehzahlen sind 1200 bis 4000 U/min, optional auch bis 7000 U/min erhältlich.


Für einfachen Systemaufbau ist ein Resolver in den Motor integriert. Die neuen Motoren der WBSM-Serie sind UL-, CSA- und CE-zertifiziert und entsprechen den weltweit üblichen IEC Wellen- und Montageabmessungen. Als Zubehör gibt es eine Reihe von Steuerungen für bürstenlose Motoren sowie Mint-kompatible Motion Controller Produkte für Antriebstechniksysteme mit einer Positionierungssteuerung für eine bis mehr als 64 Achsen an.