Bei einem typischen 3-Achsen-Servosystem für 10 Nm, bestehend aus Motoren, Regeleinheit, Motion Controller, Schalter und Schaltschrank, spart man mit dem Servoregler MultiAx rund 50% an Verdrahtungs- und Installationsaufwand ein. Das System erreicht zudem eine höhere Ausfallsicherheit, da weniger Kabel und damit weniger Verbindungselemente benötigt werden. Außerdem wird Platz im Schaltschrank gespart, denn es sind nur 92 mm Baubreite für das Regeln von drei Servoachsen erforderlich. Der digital aufgebaute Regler unterstützt die Inbetriebnahme des Antriebes nach dem Plug&Play-Prinzip, da der integrierte Encoder die nötigen Motorparameter selbsttätig erkennt. Die Digitaltechnik ermöglicht auch den Aufbau eines Hochgeschwindigkeits-Netzwerkes für die Kommunikation der Antriebskomponenten: So stellen die SinCos-Encoder pro Motorwellenumdrehung 8,3 Mio. Signale für die Geschwindigkeitsregelung bereit. Dies führt zu besonders exakten Werten bei der Positionserfassung oder dem Synchronisieren von Antrieben. Für die schnelle und sichere Kommunikation über das DriveLink-System des Herstellers sorgen ASICs, die auch in den Servomotoren Unimotor und in den Motion Controllern der Baureihe MC eingebaut sind.