Kollaborierender Roboter aus chinesischer Herstellung

Kollaborierender Roboter aus chinesischer Herstellung Elmo

Elmo: Zwei leistungsstarke und ebenfalls ultrakompakte Servoregler Gold Solo Guitar treiben die beiden Grundachsen an, auf der sich die gesamte mechanische Struktur des Roboters bewegt. Die Motoren lassen sich kontinuierlich mit Stromstärken bis 50 A (Spitzen bis 100 A) betreiben. Darüber hinaus sind pro Roboter fünf Miniatur-Servoregler der Baureihe Gold Solo Whistle installiert. Sie treiben die fünf weiteren Achsen an und können dauerhaft mit 20 A (Spitzenlast 40 A) betrieben werden. Alle Antriebe arbeiten mit maximalen Geschwindigkeits-, Beschleunigungs- und Verzögerungsraten und funktionieren andererseits auch bei niedrigen Geschwindigkeiten und sehr hoher Positioniergenauigkeit. Dafür sorgen ein außergewöhnlich dynamischer Strombereich von 1:2000 sowie sehr kurze Antwortzeiten. Ebenfalls zum Einsatz kommt das Konfigurationstool Elmo Application Studio EASII, dass bei der Abstimmung aller Servoregler im Netzwerk unterstützt.

SPS IPC Drives 2016: Halle 4, Stand 379