Für einfache Servoantriebsaufgaben ist der kompakte (B x T x H = 30 x 15 x 180 mm) digitale Servoverstärker C4000 vorgesehen, der ab Oktober im Programm ist. Die getrennte Hilfs- und Leistungsversorgung unterstützt den schnellen Neustart aller Antriebe nach Not-Aus-Situationen. Eine für alle Antriebe des Herstellers nutzbare Windows-Oberfläche vereinfacht auch bei gemischten Antriebskonzepten die Inbetriebnahme. Neben der Analog- oder PWM-, Strom- oder Spannungsregelung als Standard sind DeviceNet (Position), CANopen, Puls/Richtung und ein Fahrbefehl-Speicher Option. Als Netzanschluss werden 115 VAC/230 VAC ein- oder dreiphasig oder 20…90 VDC benötigt. Der Ausgangsstrom beträgt 1 und 3 AAC sowie 2 und 6 ADC, die Stromregler-Bandbreite 300 Hz (Schnell-Start/-Stopp, hohe Laufruhe).