25787.jpg

TWK

TWK: Zusätzlich ist die Zeitbasis (Torzeit) der Geschwindigkeitserfassung im Bereich 1 bis 255 ms frei programmierbar, sodass der Nutzer die Auflösung des Geschwindigkeitssignals an die Anwendung anpassen kann. Zu den weiteren einstellbaren Parametern gehören der Codeverlauf, die Auflösung und die Gesamtschrittzahl sowie der Referenzwert. Das aktuelle Modell ist die Weiterentwicklung des seit 2008 erhältlichen CRD/S2.