20712.jpg

MEN Mikro Elektronik GmbH

Optional kann durch einen J6-Stecker rückwärtig ein fünfter Gigabit-Ethernet-Port bereitgestellt werden. Durch die integrierten Selbsttest-Mechanismen stellt der Gigabit-Ethernet-Switch eine sehr zuverlässige Komponente in Kommunikationssystemen dar und unterstützt Voll- und Halb-Duplex, schnelles blockierungsfreies Store-and-Forward-Switching und Autonegotiation sowie Layer-2-Switching. Er ist fehlertolerant und stellt sich selbst wieder her: Wenn ein Link zeitweise nicht verfügbar ist, nimmt er den Betrieb nach Behebung der Störung ohne Neustart oder Reset wieder auf.
Die Karte unterstützt Power-over-Ethernet (PoE) mit Power Sourcing Equipment (PSE) für bis zu 4 externe Geräte mit einer Gesamtleistung von 28 W. Mit Hilfe eines Konfigurations-EEPROMs kann die Karte genau an die Anforderungen der jeweiligen Anwendung angepasst werden (fixed managed-Konfiguration).
Hierzu gehören Eigenschaften wie:

  • 802.1p-Priorität und portbasierte Priorität
  • portbasiertes VLAN oder VLAN-IDs gemäß IEEE 802.1q

Der Ethernet-Switch wurde speziell für mobile Kommunikation in rauen Umgebungen entwickelt und ist gemäß dem Bahnstandard EN 50155 für den Einsatz u.a. im erweiterten Temperaturbereich zertifiziert. Alle Komponenten sind für Schock- und Vibrationsfestigkeit fest verlötet und zum Lackieren vorbereitet.