703iee0515-genua-genubox-100im.jpg

Genua

Genua: Denn Konfiguration, Betriebssystem und der Key für die verschlüsselten Verbindungen sind auf einem USB-Stick gespeichert. Kommt dieser in eine Ersatz-Hardware, bootet die automatisch und übernimmt die Aufgaben. Zusätzliche Sicherheit bietet eine Zwei-Faktor-Authentifizierung vor dem Aufbau einer Fernwartungsverbindung. Das an der betreuten Maschinenanlage installierte Gerät erzeugt im Wartungsfall eine verschlüsselte Verbindung zu einem Rendezvous-Server. Zu diesem Server baut der Herstellerdienst ebenfalls eine VPN-Verbindung auf. Erst mit dem Rendezvous auf dem Server entsteht die durchgängige Wartungsverbindung für den Zugriff auf die Maschinenanlage. So erfolgen keine unkontrollierten Zugriffe externer Dienstleister in die Kundennetze. Alle Wartungsaktionen lassen sich zudem über die Bedienoberfläche live mitverfolgen und werden als Videomitschnitt abgespeichert. Die Bedienung erfolgt über eine Windows-App.