In die Sicherheitslichtvorhänge der SE4T-L-Muting-Serie von Datasensor sind Muting-Sensoren integriert, welche die Schutzfunktion für eine begrenzte Zeit automatisch überbrücken. Dadurch kann das System zwischen Personen und Gegenständen unterscheiden und somit Objekte, z. B. Paletten, ohne Auslösung der Schutzfunktion durch das gesicherte Feld bewegen. Nach der objektbedingten Unterbrechung wird die Schutzfunktion automatisch oder manuell zur normalen Arbeitsweise zurückgeführt.


Die Sensoren sind als T-Version für Muting in zwei Richtungen, L-Version für Muting in einer Richtung oder einer Linear-Version ohne Muting-Sensoren erhältlich. Zur Verfügung stehen sie mit zwei und drei Lichtachsen sowie mit Schutzfeldhöhen von 500 bis 800 mm. Je nach Version beträgt die Reichweite 2,5 bis 20 m. (as)


HMI 2006: Halle 9, Stand D17


 


504iee0406