Die SIR-Relaisbaureihe ist mit zwangsgeführten Kontakten ausgestattet und eignet sich für verschiedenste Sicherheitsschaltungen. Mit den Geräten lassen sich Schaltungen gemäß Kategorie 4 nach EN 954-1 aufbauen, z. B. in Not-Aus-Geräten, Zweihandbediengeräten, Schutztürwächtern, Kontaktvervielfachungen, Liftsteuerungen oder Frequenzumrichtern.


Eine sichere elektrische Trennung der Schaltpotenziale zwischen Spule und Kontakten sowie zwischen den verschiedenen Kontaktkammern gehört zur Standardausstattung. Die Relais erfüllen die Isolationsgruppe C250VAC nach VDE0110 und Schutzklasse II nach VDE0106 und sind von SEV, UL, CSA und TÜV geprüft.


Die Baureihe umfasst 16 Kontaktvarianten von vier bis zehn Kontakten entsprechend Europa-Norm EN 50205 Typ A. Das Lastspektrum reicht von Steuersignalen mit wenigen Milliwatt bis zu 2,5 Kilowatt.