Der Sicherheitsschalter STS4 arbeitet in Verbindung mit seinem Betätigungsschalter STS4/B nach dem Identifikationsprinzip mit 6-stelligem Sicherheitscode. Da der Code nur einmal vergeben wird, ist das berührungslose System manipuliersicher. Der Schalter erfüllt Steuerungskategorie 4 nach EN954-1 und ist unempfindlich gegen mechanische Toleranzen. Er eignet sich zur Überwachung von Sicherheitszonen in teilautomatischen Industrieanlagen, die durch Schutzzäune und Türen getrennt sind. Für Anwendungen, die eine andere Ausrichtung des Sensorkopfes fordern, lässt sich der Schalter leicht umbauen.


Halle 7, Stand 304