Der berührungslose Sicherheitssensor Eden E mit dynamischen Ein-/ Ausgangssignalen widersteht rauen Umgebungen wie dem Hochdruck-Abspritzen und dem Einsatz unter Wasser. Eine Polyurethan-Kapselung schützt ihn in rauer Umgebung und ermöglicht Einsätze bei Temperaturen bis zu -45 °C sowie in sehr heißer Umgebung. Er kat keine mechanischen Verschleißteile und somit eine hohe Lebensdauer. Der Sensor ist ein gegenüber Vibrationen unempfindlicher, elektronischer Schalter.


Sein Schaltabstand beträgt 0 bis 10 mm, so dass man ihn leicht an einer Tür, einem Tor oder einer Klappe anbringen kann. Im Gegensatz zu mechanischen oder magnetischen Schaltern bleibt der Sensor immer aktiv. Eine Tür benötigt nur ein Sensorpaar, um die höchste Sicherheitsstufe, Kategorie 4 gemäß EN 954-1, zu erreichen. Das Signal wird von einem Sicherheitsmodul Vital überwacht, das bis zu 30 mit dem Sensor verriegelte Türen entsprechend der Sicherheitskategorie 4 kontrollieren kann. Der Sensor besteht aus zwei sich ergänzenden Teilen, die 18 mm dick, 36 mm breit und 93 mm lang sind. Er kann in den Ausführungen M12-Anschluss oder mit fest angeschlossenem Kabel geliefert werden.


 


HMI: Halle 9, Stand F13