Mit der Sicherheitssteuerungsreihe PLSG/FPSC erweitert Fiessler Elektronik sein Angebot um eine parametrierbare Sicherheitskleinststeuerung (PLSG) und die programmierbare sicherheitsgerichtete Steuerung FPSC. Die PLSG lässt sich im Schaltschrank unterbringen und deckt Sicherheitsaufgaben für kleinere bis mittelgroße Maschinen bzw. Anlagen ab. Sie übernimmt u. a. die Überwachung und Auswertung von Not-Aus, Zweihandbedienpult, Sicherheitsendschaltern, Mutingsignalgebern, Schützen oder Hydraulikventilen.


Das Parametrierbare Sicherheits-Center (FPSC) ist eine elektronische, programmierbare Sicherheitssteuerung für Personen- bzw. Maschinenschutz und entspricht den Sicherheitsanforderungen nach EN 954-1 (bis KAT. 4), IEC 61508 SIL 3 sowie PL e nach prEN 13849. Zusammen mit dem optional erhältlichen Sicherheitsbus lassen sich flexible modulare Systemstrukturen ohne aufwändige Konfigurierung aufbauen. Die Basiskonfiguration ist mit 36 sicheren Eingängen sowie 16 sicheren Ausgängen ausgestattet. Die Diagnosedaten lassen sich über eine serielle Schnittstelle an übergeordnete Steuerungen übertragen. Die typische Reaktionszeit beträgt 1 ms. (pe)


 


614iee0506