Pilz: Mit IP67 verkraftet das digitale Eingangsmodul PNOZmulti Staub ebenso wie Wasser und lässt sich direkt an der Maschine installieren. Die Montage erfolgt über vorkonfektionierte, steckbare Verbindungsleitungen, die auch Wartung und Austausch vereinfachen. Das Modul überwacht Sicherheitsfunktionen dezentral auf der Feldebene und kommuniziert mit dem PPS über Safetybus p. So ist ein modularer Aufbau von Maschinen und Anlagen möglich. Für den Anschluss ein- und zweikanaliger sicherheitsgerichteter Geber (mit oder ohne Taktung) stehen 16 sichere Eingänge bereit. Vier verschiedene Taktausgänge lassen sich programmieren. Geeignet ist das Modul, das Kategorie 4 nach EN-945-1/ und SIL3 nach IEC 61508 erfüllt, für Temperaturen von -40 bis +60°C. (mr)

345iee0208