Sick Stegmann in Donaueschingen hat das Führungsteam umgebaut, um die eigenen Stärken gerade in der Wirtschaftskrise besser ausspielen zu können. Das Geschäftsführungsduo besteht aus Josef Siraky, langjähriger Entwicklungsleiter, der sich mit seinem Team in Zukunft ganz auf neue Ideen konzentrieren wird, und dem neuen Sprecher der Geschäftsführung, Dr. Bernd Cordes. Cordes war viele Jahre für das weltweite Qualitätsmanagement des Sick-Konzerns verantwortlich. Er löst Sven Behrend ab, der knapp fünf Jahre das Unternehmen geführt hat.