Die Single-Lane-SPDT-Schalter sind im Standard-TQFN20-Gehäuse erhältlich und bieten eine gute Lösung für alle Arten von Designs rund um PCIe Slots, Steckverbindungen und Schalter.

Die Single-Lane-SPDT-Schalter sind im Standard-TQFN20-Gehäuse erhältlich und bieten eine gute Lösung für alle Arten von Designs rund um PCIe Slots, Steckverbindungen und Schalter. Toshiba Electronics Europe

TC7PCI3212MT und TC7PCI3215MT eignen sich für das Schalten zwischen verschiedenen Controller-ICs wie PCIe Gen3, USB 3.0 und SATA 3.0 oder für das Multiplexing eines einzelnen Controller-ICs, um die Anzahl vorhandener Peripherie-Schnittstellen zu erweitern. Durch eine minimierte Eingangskapazität wird die schnelle Signalübertragung mit reduziertem Signalverlust ermöglicht, sodass der TC7PCI3212MT und der TC7PCI3215MT 3dB-Bandbreiten von 11,5GHz erzielen. Alle Eingänge sind mit einer Schutzschaltung gegen elektrostatische Entladung ausgestattet; die Betriebsspannung der Switches (UCC) beträgt zwischen 3 und 3,6V. Sie bieten eine niedrige ON-Kapazität CI/O von 1,5 pF (typisch) bei UCC=3,3V, was für eine Einfügungsdämpfung von -1dB bei Frequenzen von 4GHz sorgt. Durch diese niedrige Einfügedämpfung und ein Übersprechen von nur -40dB bieten Schalter ein sehr gutes Verhalten bei PCIe-Gen3-Konformitätstests. Beide ICs sind für einen Betriebstemperaturbereich von -40 bis 85°C ausgelegt und unterschieden sich durch ihre Anschlussbelegung.