Die rechtwinklige Version PBK-B ergänzt die SIP-AC/DC-Netzteil-Serie PBK.

Die rechtwinklige Version PBK-B ergänzt die SIP-AC/DC-Netzteil-Serie PBK.CUI

Die Module haben Abmessungen von 35 x 25 x 13 mm (1,38 x 0,98 x 0,51 Zoll) und eignen sich für die On-Board-AC/DC-Leistungswandlung, wenn das Platzangebot auf der Platine beschränkt ist.

Die kompakte PBK-B-Serie steht mit den Einzelausgangsspannungen 3,3 sowie 5, 9, 12, 15 und 24 VDC zur Verfügung. Die AC-Eingangsspannung beträgt zwischen 85 und 264 VAC. Für DC/DC-Anwendungen mit hohen Spannungen besitzen die Module einen DC-Eingangsbereich von 100 bis 400 VDC. Alle Modelle haben eine Eingangs- zu Ausgangsisolation von 3000 VAC/ 1 Min sowie Schutz bei Überstrom und Dauerkurzschluss. Die Netzteile arbeiten im Betriebstemperaturbereich von -40 bis +85° C (1 W und 3 W) beziehungsweise -25 bis +85° C (5 W) für den Einsatz in anspruchsvollen Umgebungen.

Die niedrige Bauhöhe der PBK-B-Serie erfüllt die internationalen Standards nach UL 60950-1/EN 60950-1, entspricht den EN55022 Klasse-B-Grenzen für leitungsgebundene und abgestrahlte elektromagnetische Störungen (EMC) und benötigt wenige zusätzliche externe Bauteile. Die Module eignen sich in der Automatisierungstechnik, in Industriesystemen sowie in Sicherheitsanwendungen und in der Telekommunikationsausrüstung.