Schablonendrucker der BTB-Serie kommunizieren über das SPI mit nachgeschalteten 3D-Systemen.

Schablonendrucker der BTB-Serie kommunizieren über das SPI mit nachgeschalteten 3D-Systemen.GPS Technologies

Gleichzeitig liefert der robuste Aufbau eine absolute Druckgenauigkeit für das Lotpastendepot von lediglich 20 µm @ 6 Sigma. Damit erfüllt die Serie alle Kriterien für eine skalierbare Druckerplattform, die sich anwendungsspezifisch konfigurieren oder gar später im Feld um- bzw. aufrüsten lässt. Dabei ermöglicht das geschlossene Druckkopfsystem Enclosedflow höhere Prozessgeschwindigkeit bei maximaler Ausbeute und minimalem Pastenverwurf. Es besteht Kompatibilität zu den üblichen Lotpasten in Semco-Kartuschen. Außerdem ist eine Vielzahl produktivitäts- und qualitätssteigernder Optionen erhältlich. Die intelligente Kommunikation mit nachgeschalteten 3D-SPI-Systemen unterschiedlicher Hersteller zur dynamischen Prozessregelung erfolgt über das SPI Optimizer Interface.

SMT Hybrid Packaging 2015: Halle 7, Stand 331