Rehm-Produktportfolio Rehm

Rehm-Produktportfolio Rehm

Zu den Highlights bei den Anlagen gehört VisionXP+ Vac für das Reflow-Konvektionslöten mit oder ohne Vakuum, die weniger als 10 kWh. im Betrieb verbraucht. Außerdem stellt sich mit VisionXC in der Vicon Edition eine Komplettlösung mit Vicon-Software inkl. Vicon App zur mobilen Anlagenüberwachung vor. Beim Reflow-Kondensationslötsystem CondensoXC für Laboranwendungen, Kleinserienfertigung oder Prototyping dagegen führt das patentierte Injektionsprinzip der Prozesskammer exakt die richtige Menge Galden zu und über das Closed-Loop-Filtersystem lässt sich das Medium zu nahezu 100 % zurückgewinnen. Für lunker- und flussmittelfreies Löten unter Vakuum bis 450 °C in den Bereichen Advanced Packaging und Power Electronics schließlich empfiehlt sich die Kontaktlötanlage Nexus. Hier sind optional die nasschemische Aktivierung mit Ameisensäure und der Einsatz bleifreier/bleihaltiger Preforms und Pasten möglich.

Securo Minus führt Kaltfunktionstests durch und prüft u.a. die Wintertauglichkeit elektronischer Bauteile. Dazu kommen Weiterentwicklungen im Bereich des selektiven Conformal Coatings wie das Beschichtungssystem ProtectoXC für flexible Lackierprozesse auch bei geringem Durchsatz sowie ProtectoXP Longboard für die Verarbeitung von Leiterplatten bis 1,5 m.

Vicon-Bedienoberfläche und App Rehm

Vicon-Bedienoberfläche und App Rehm

In einer Kooperation haben Rehm und andere Ausrüster außerdem eine herstellerunabhängige Schnittstelle für die Kommunikation zwischen allen Maschinen einer Fertigungslinie auf den Weg gebracht. Mit dem Hermes-Standard lassen sich Leiterplatten lückenlos rückverfolgbar und ohne Datenverlust durch alle Stationen der Produktion protokollieren. Das Tool soll künftig den bisher üblichen SMEMA-Standard ablösen.

Productronica 2017: Halle A4, Stand 335